Jacinda Rearick erholt sich gerade von einer Bandscheiben-Operation in ihrem Haus auf dem Land, wo sich alle um einander kümmern. Ihr Ehemann Todd arbeitet als Hausmeister und umsorgt seine Frau geduldig und aufmerksam. Während ihrer Genesung macht sie viele Fotos, auf denen sie mysteriöse Erscheinungen bemerkt. Doch dabei bleibt es nicht: Jacinda hat das Gefühl, dass sie nicht allein im Haus ist, sondern auf Schritt und Tritt verfolgt wird. Ihr Mann und ihr Sohn Justin halten jedoch nichts von übersinnlichen Dingen. Aber wenige Wochen später muss auch Justin operiert werden und erfährt jetzt, was es heißt, an ein Spukhaus gefesselt zu sein.

MEHR VIDEOS