Rebecca aus Arizona fing als Teenager an, übermäßig zu essen, weil sie von ihren Mitschülern gehänselt wurde. Mit 16 wiegt sie 90 Kilo und zieht sich komplett zurück. Doch Rebecca isst weiter, bis sie 170 Kilo auf die Waage bringt, und ihr Sohn bei seiner Geburt fast stirbt. Danach unterzieht sie sich einer Magenverkleinerungs-OP und stellt ihr Leben um. Die Pfunde purzeln und Rebecca ist überglücklich, bis ihre überschüssige Haut ihren Körper entstellt. Da die Hautlappen ihr Leben nicht länger beherrschen sollen, hat sich die 31-Jähre nun zu einer riskanten Gewebestraffungs-OP entschieden.

MEHR VIDEOS