Justin McSwains gestörtes Essverhalten begann schon in der Kindheit, als seine Mutter ein Drogenproblem bekam. Nach einer Rückenverletzung wurde sie medikamentenabhängig und griff dann zu Heroin. Zeitweise verschwand sie einfach und überließ das Kind sich selbst. Als sein Vater das Sorgerecht bekommt und eine neue Familie gründet, ist der Junge das fünfte Rad am Wagen und betäubt seinen Kummer mit Essen. Inzwischen ist Justin 27 und bringt 312 Kilo auf die Waage. Der junge Mann muss sich morgens zwingen aufzustehen, denn jede Bewegung tut weh. Außerdem leidet er unter Angstzuständen und fürchtet sich vor jedem Sturz, der ihn vollständig ans Bett fesseln könnte.

MEHR VIDEOS