Die Kölner Kostümbildnerin Elisa Roth zieht im Mai 2002 in eine neue Wohnung. Sie fühlt sich wohl in der Altbauwohnung - und trotzdem: von Beginn an merkt sie, dass hier irgendwas komisch ist. Es riecht verbrannt. Doch sowohl der Makler, als auch der Vermieter bestreiten, dass es in der Wohnung jemals gebrannt hat. Elisa legt selbst Hand an und ihr Verdacht bestätigt sich: in der Küche und im Bad finden sich unter dem Boden und der Tapete eindeutige Rußspuren. Was verheimlicht man ihr? Als auch noch mitten in der Nacht aus unerklärlichen Gründen ständig das heiße Wasser im Bad angeht und es verbrannt riecht, bekommt Elisa es langsam mit der Angst zu tun. Bis sie eines Tages bei einem Restaurantbesuch zufällig ihren Vormieter trifft - und der erzählt ihr Unglaubliches. Schicksal? Oder steckt mehr dahinter?

MEHR VIDEOS