In einer Septembernacht geht bei der Polizei in Miami ein Notruf ein: Ein Mann namens Dagoberto Vasquez gibt an, dass seine Lebensgefährtin Raquel vermisst wird. Die 42-jährige Kubanerin hatte ihn auf dem Nachhauseweg angerufen, doch das Gespräch wurde unterbrochen, und seitdem fehlt von ihr jede Spur. Die Beamten sprechen mit Raquels Mann, von dem sie getrennt lebt, und ihren beiden Kindern, die aussagen, dass sie vor dem Verschwinden sehr deprimiert wirkte. Kann es sich um einen Selbstmord handeln? Der Fall nimmt eine plötzliche Wendung, als die Ermittler erfahren, dass Dagoberto im Bezug auf sein Verhältnis zu der Vermissten, gelogen hat.

MEHR VIDEOS