Robert Schwartz aus Mount Gilead, Washington D.C., ist ein erfolgreicher Wissenschaftler, Pionier der DNA-Sequenzierung und bei Kollegen und Freunden sehr beliebt. Als der 57-jährige Witwer kurz nach Weihnachten in seinem Haus ermordet aufgefunden wird, kann sich keiner vorstellen, wer den liebenswürdigen Mann so brutal umgebracht hat. Der Polizei bietet sich ein grausiges Bild: Robert liegt in der Küche in einer Blutlache. Es wurde mehrfach auf ihn eingestochen, und am Nacken hatte jemand ein X in seine Haut geritzt. Handelt es sich um einen Ritualmord, oder ist dies ein religiöses Symbol? Die Ermittler müssen einen der bizarrsten Fälle ihrer Laufbahn lösen.