Seehunde gehören zur Familie der Hundsrobben. Vor der Küste Irlands lebt eine große Kolonie der Raubtiere. Da es keine staatliche Schutzbehörde für Meeresbewohner gibt, haben Melanie Croce und Sam Brittain selbst ein Rettungszentrum für Seehunde gegründet. Zusammen mit engagierten Freiwilligen schuften sie rund um die Uhr, um kranken oder verletzten Robben aus der Patsche zu helfen. Vor allem Jungtiere ohne Mutter, so genannte Heuler, machen lautstark auf ihre Notsituation aufmerksam! Heute dürfen wir die Helden von "Seal Rescue Ireland" hautnah bei ihrer Arbeit begleiten.

MEHR VIDEOS