Diana: Tragödie einer Prinzessin
Die Welt hat Diana Spencer als scheues Mädchen kennengelernt, das sich zu einer unabhängigen, selbstbewussten Frau entwickelte und dafür geliebt wurde, sich Normen zu widersetzen und ihren eigenen royalen Weg zu gehen. Ihre Hochzeit mit Prinz Charles im Jahr 1981, die Geburt der Söhne William und Harry und ihre Scheidung 1996 bescherten nie dagewesene TV-Quoten und Zeitungsauflagen. Doch ihr tragischer Tod im Alter von nur 36 Jahren bei einem Unfall in Paris sorgte für internationale Trauer. In „Diana: Tragödie einer Prinzessin“ erforscht TLC das Leben und Vermächtnis der verstorbenen Prinzessin der Herzen. Die Dokumentation zeigt exklusives Filmmaterial sowie Interviews mit Dianas Biografen, engen Freunden der Prinzessin, ihrem Bodyguard und anderen wichtigen Zeitzeugen. Außerdem werden neue Erkenntnisse bezüglich der Verschwörungstheorien preisgegeben, die sich um ihren Tod ranken.