Schauspieler Richard Grieco, bekannt aus der Serie "21 Jump Street", glaubt nicht an Übersinnliches, bis er in L.A. das Haus einer ihm unbekannten Frau mietet. Die Wohnräume sind gemütlich, doch der Abstellraum ist vollgestopft mit bemalten Puppen, die teilweise an Schnüren hängen und seltsam lebendig wirken. Außerdem gibt es eine kleine Truhe mit Tarotkarten und eine Kiste voller Kassetten. Richard ist neugierig und legt eine davon in einen alten Rekorder. Erst hört er nur ein Rauschen, dann einen seltsamen Singsang. Richard dreht den Ton lauter, bis etwas Eiskaltes seinen Rücken streift.