Laxmi wurde in Aligarth, einer ländlichen Gegend in Nordindien, geboren. Gleich nach der Geburt wird bei dem Mädchen eine große Wucherung im Gesicht festgestellt, die einem Elefantenrüssel gleicht. Die aufgeregten Dorfbewohner sehen in dem Baby ein Ebenbild der Hindu-Gottheit Ganesha und kommen in Scharen zum Haus ihrer Eltern, um dem göttlichen Kind nahe zu sein. Doch die besorgten Eltern wollen das Baby von der Missbildung befreien. Als Laxmi neun Monate alt ist, reisen sie ins 200 km entfernte Delhi zu einer Spezialklinik. Werden die Fachärzte den Tumor entfernen und das Gesicht des Kleinkindes retten können?

MEHR VIDEOS