Die Stadt Deesa im Westen von Indien ist das Zuhause von Dilip Joshi, seiner Frau und ihren zwei Kindern. Ihr Erstgeborener Vedant ist sieben Jahre alt und hat von Geburt an ein körperliches Defizit: Sein rechtes Bein und sein Fuß wachsen übermäßig im Vergleich zum Rest des Körpers und schränken den kleinen Jungen in seiner Bewegungsfähigkeit stark ein. Vedants Eltern waren bei vielen Ärzten, aber keiner konnte eine Diagnose abgeben - und sein Bein wächst immer schneller, so dass die ganze Familie allmählich verzweifelt. Doch eine Hoffnung bleibt: Vedant und Dilip starten heute die 2000-Kilometer-Reise zu einer Fachklinik im südindischen Coimbatore.

MEHR VIDEOS