Body Bizarre
Ein riesiger Tumor, der das Gesicht eines Inders seit Jahren entstellt und ihn zum Aussätzigen macht, eine junge Dominikanerin, die Blut aus allen Poren schwitzt oder eine 31-jährige Brasilianerin, die im Körper eines Säuglings gefangen ist. Die Doku-Serie „Body Bizarre” reist rund um den Globus, um die Betroffenen persönlich zu treffen und die Geschichten hinter den oft grauenvollen Krankheitsbildern aufzudecken. So wird ein kleines Mädchen in Indien als Gottheit verehrt, weil sie mit vier Armen und vier Beinen geboren wurde. Ein anderes Kind wird verstoßen, weil es mit extremer Körperbehaarung zur Welt kam. Oder die siamesischen Zwillinge Tati und Ana, die am Kopf zusammengewachsen sind und sich nie ins Gesicht schauen konnten und die vielleicht ein Leben lang aneinander gefesselt bleiben. Ihre Leiden sind selten und meist unerforscht, doch mit Hilfe der modernen Medizin und beherzter Ärzte kann in einigen Fällen geholfen werden.