Schokokuchen mit Trüffelkern

Zwei Brüder mit Geschmack: Schokokuchen

Tom und Henry zaubern einen leckeren Schokokuchen mit Trüffelkern.

Zutaten:

  • 120 g Butter, sowie etwas zum Einfetten
  • Kakaopulver, zum Bestäuben
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 1 Prise Salz
  • 3 große Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl, gesiebt
  • 6 Schokoladentrüffel (z. B. von Cocoadance aus Bakewell)

Für die Creme:

  • 80 g Peakland-White-Käse (oder junger Lancashire-Käse)
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 EL Puderzucker
  • 250 ml Kochsahne
  • Zum Garnieren:
  • Himbeerkonfitüre, durchs Sieb gestrichen
  • Haselnusskrokant (nach Belieben)

Zubereitung:

Den Ofen (oder Grill) auf 200°C vorheizen. 6 Timbale- oder Souffléförmchen einfetten und mit Kakaopulver bestäuben. In einer Schüssel über einem Topf mit siedendem Wasser die Butter und die Schokolade mit dem Salz schmelzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker aufschlagen und unter die Schokoladenmasse heben. Das Mehl einrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und jeweils einen Trüffel hineindrücken. 10 Minuten im Ofen backen, dann herausnehmen und vor dem Stürzen etwas abkühlen lassen. Noch einmal mit Kakaopulver bestäuben.

Für die Creme: Käse, Vanille-Extrakt und Puderzucker mit der Rückseite eines Löffels zu einer Paste verarbeiten. Die Sahne einrühren, bis eine dicke, cremige Masse entsteht.

Zum Garnieren: Etwas von der Creme auf die Teller geben und diese so schwenken, dass die Creme kreisförmig verläuft. Mit der Himbeerkonfitüre feine Linien quer durch die Creme ziehen und diese dann mit einem Löffel zu den Seiten hin „ausfransen“, sodass eine Marmorierung entsteht, ähnlich wie bei einer klassischen Bakewell-Tart. Jeweils ein Törtchen in die Mitte der Teller setzen und mit etwas Haselnusskrokant bestreuen (falls verwendet).

Guten Appetit!

 

Anzeige

Folge 2: Bakewell

Zwei Brüder mit Geschmack (DCL)