Büffelfleisch-Eintopf

Folge 2: Bakewell

Zwei Brüder mit Geschmack (DCL)

Zutaten:

  • 2 EL Rapsöl
  • 1 kg geschnetzeltes Büffelfleisch (z. B. Nacken, Vorderhaxe, Schwanz)
  • 2 Stiele Staudensellerie, geputzt und gewürfelt
  • 1 Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 2 Möhren, geschält und gewürfelt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Thymianzweige
  • 5 EL Perlgraupen
  • 250 ml Rinderfond
  • 1 Flasche Stout-Bier (500 ml)
  • 1 Spritzer Henderson’s Relish oder Worcestersauce (nach Belieben)

Für die Cobbles:

  • 75 g Butter, in Würfeln
  • 250 g selbsttreibendes Mehl
  • 1 TL englisches Senfpulver
  • ½ Bund Schnittlauch, fein gehackt
  • 1 Kugel Mozzarella, kleingerupft, Lake aufbewahren

Zubereitung:

Das Rapsöl bei mittlerer bis großer Hitze in einem großen Schmortopf erwärmen. Das Fleisch würzen und im Öl anbraten. Wenn es Farbe angenommen hat, das Fleisch aus dem Topf nehmen und stattdessen den Sellerie, die Möhren und die Zwiebel hineingeben. Das Gemüse 5 Minuten lang anschwitzen, dann Lorbeer, Thymian und Perlgraupen hinzugeben und weitere 2 Minuten garen. Das Fleisch wieder in den Topf geben und den Fond und das Bier angießen. Sehr langsam erhitzen, damit das Stout nicht bitter wird. Den Eintopf bei sehr niedriger Hitze 1 Stunde lang köcheln lassen, dann die Worcestersauce hinzugeben, falls verwendet.

Für die Cobbles: Butter und Mehl zu einer bröseligen Masse verkneten. Schnittlauch, Senfpulver, Salz und Pfeffer hinzugeben und mit etwas Mozzarella-Lake zu einem dicken Teig verkneten. Aus dem Teig etwa 8 Kugeln formen und diese in die köchelnde Flüssigkeit geben, sodass sie zur Hälfte eintauchen. Den zerrupften Mozzarella zwischen den Teigkugeln verteilen. Zugedeckt weitere 30 Minuten kochen lassen, bis die Cobbles durchgebacken und doppelt so groß sind. Vor dem Servieren den Topf kurz unter den Grill stellen, um den Käse anzubräunen (oder einen Brenner verwenden).

Guten Appetit!