Unsere kleine Großfamilie

Die Johnstons sind eine normale amerikanische Familie - mit einem Unterschied: Alle haben Achondroplasie, einen genetisch bedingten Kleinwuchs, der nur die Extremitäten betrifft. Trent und Amber haben fünf Kinder, zwei leibliche und drei adoptierte. Da die Schwangerschaften mit Jonah und Elizabeth äußerst schwierig waren, entschloss sich das Paar, nur noch zu adoptieren. Und so bereicherten nach und nach Anna aus Sibirien, Alex aus Südkorea und Emma aus China die Johnston-Familie.

Obwohl Vater Trent nur 1,31 Meter groß ist und seine Frau gerade mal 122 Zentimeter misst, gibt es keine Hürden, die sie nicht meistern. Vor kurzem ist die Familie in eine ehemalige Kirche gezogen, die sie nun von Grund auf renovieren. Doch obwohl Trent ein passionierter Bastler ist, geht ihm die Großbaustelle inklusive Matratzenlager langsam auf die Nerven. Die Doku-Serie begleitet die Johnstons in ihrem turbulenten Alltag.

Anzeige

Nächste Folge: