In „Mein Leben mit 300 kg“ begleitet die Kamera über ein Jahr hinweg zehn stark übergewichtige Menschen, denen ein normales Leben nicht mehr möglich ist. Sie können nicht alleine Autofahren, Einkaufen gehen oder den Haushalt erledigen, auch die tägliche Körperhygiene oder nur das Anziehen fällt ihnen schwer.

Gemeinsam möchten sie deshalb über eine Tonne abnehmen, um endlich wieder am Alltag ihrer Familien teilnehmen zu können. Das gemeinsame Ziel spornt an, doch immer wieder tauchen ungeahnte Schwierigkeiten auf. Hochriskante Operationen müssen durchgeführt werden, und Angst, Schmerz und Hilflosigkeit sind hartnäckige Begleiter im täglichen Kampf um die Pfunde.

Anzeige

Nächste Folge