Alaska ist die letzte ungezähmte Wildnis Amerikas und ein Naturparadies, in dem die Menschen noch im Einklang mit der Natur leben können. Der Alltag dort sieht aber oft ganz anders aus, ist entbehrungsreich und vor allen Dingen wenig romantisch.

Die Doku-Serie „Liebesgrüße aus Alaska" stellt sechs Frauen vor, die die Nase voll haben von ihrem Leben auf der pazifischen Insel Kodiak im Süden Alaskas. Sie tauschen Schnee und Eis gegen tropische Wärme und ziehen nach Miami, Florida, um dort ihr Lebens- und Liebesglück zu suchen.

Doch wie finden sie sich in der Großstadt zurecht, können sie sich im fremden Miami behaupten, und vor allen Dingen: Gibt es dort für sie die passenden Männer?