Leah Remini, bekannt durch ihre Hauptrolle in der erfolgreichen Sitcom „King of Queens“, hat jetzt eine eigene Reality-Serie. Und die Schauspielerin ist im Privatleben noch temperamentvoller und lustiger als in ihrer TV-Rolle. Zusammen mit Ehemann Angelo, der neunjährigen Tochter Sofia, ihrer dickköpfigen Mutter Vicki, dem exzentrischen Stiefvater George, ihrer bodenständigen Schwester Shannon und Sofias britischer Nanny lebt Leah in Los Angeles, hat ihre Brooklyn-Wurzeln aber nicht vergessen. Im täglichen Leben muss sie ihr übersprudelndes Temperament unter Kontrolle bringen und einen Haushalt voller eigensinniger Charaktere managen.