Rezept: Rahmspinat

Rahmspinat (DCL)

Portionen: 4 bis 6

Vorbereitung: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten:

  • 1 ¾ Tassen Sahne oder Vollmilch
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 900 g Babyspinat oder 1100 g Spinat, grobe Stiele entfernen
  • 4 Esslöffel Butter
  • 1 große Schalotte, fein gehackt
  • 4 Esslöffel Mehl
  • Grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Sahne und Muskatnuss in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und ab und zu umrühren.
  2. In einer großen Pfanne 2-3 Esslöffel Olivenöl erhitzen (mittlere Flamme). Knoblauch anbraten bis er duftet (ca. 30 Sekunden), Spinat hinzufügen und dünsten, bis er zusammengefallen ist (etwa 2-4 Minuten bei Babyspinat, sonst 4-6 Minuten).
  3. Spinat vom Herd nehmen und ausdrücken – entweder in einem sauberen Geschirrtuch, indem man den Spinat mit einem großen Löffel in ein Sieb drückt, oder mit der Hand, um soviel Flüssigkeit wie möglich auszupressen. Anschließend grob hacken.
  4. Die Pfanne auswischen, das restliche Olivenöl und die Butter auf mittlerer Stufe erhitzen. Schallotte mit einer Prise Salz in die Pfanne geben und glasig dünsten (ca. 6 Minuten). Mehl mit einem Schneebesen unterrühren und unter ständigem Schlagen etwa 3 Minuten anschwitzen. Sahne langsam hinzugeben (dabei ständig weiterschlagen um Klümpchen zu vermeiden) und köcheln lassen, bis alles eingedickt ist (3-4 Minuten).   
  5. Spinat einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, rühren bis der Spinat durchgewärmt ist.
Anzeige

Anzeige