Nach der Scheidung von Ehemann Jon, der Halb-Koreaner ist, zieht Kate Gosselin ihre acht Kinder in Wernersville, Pennsylvania, alleine groß. Und die Rasselbande, bestehend aus den Sechslingen Alexis, Hannah, Aaden, Collin, Leah und Joel sowie den Zwillingsmädchen Mady und Cara, hält die 41-Jährige ziemlich auf Trab.

Das Leben als alleinerziehende Mutter einer großen Kinderschar ist oft schwierig, und so hat die attraktive Blondine bereits einen Burnout und eine schmerzhafte Gürtelrose hinter sich. Doch Kate lässt sich nicht unterkriegen und tut alles, um ihren fünf Mädels und drei Jungs eine gute Mom zu sein. Die Doku-Serie „Kate Plus 8” begleitet die Großfamilie bei ihrem turbulenten Alltag, inklusive Geschwisterstreit, erste Liebe und Pubertätsprobleme.