Whisky Kuchen “Whisky in a Jar”

Whisky Kuchen (TLC)

Rezept: Karsten Schwanke - Folge 5

Ihr braucht:

Für den Teig:

  • 130 g Butter
  • 225 g Schokoladensplitter, zartbitter
  • 120 ml weißer Zucker
  • 120 ml brauner Zucker
  • 4 Eier
  • ½ Teelöffel (2,5 ml) Backpulver
  • ¼ Teelöffel (1,2 ml) Salz
  • ¼ Teelöffel (1,2 ml) Backnatron
  • 120 ml Whisky (hier natürlich nicht den besten und teuersten verwenden)
  • Antihaftspray (in den USA ein Standardprodukt, ein gesünderer Ersatz bei uns ist Öl ohne oder mit nur geringem Eigengeschmack, das man am besten mit einem Silikon-Pinsel verteilen kann)

Für den Zuckerguss

  • 110 g Kokosfett (z.B. Palmin)
  • 110 g weiche Butter
  • 450 g Puderzucker
  • 2 Esslöffel (30 ml) Whisky oder Milch
  • Natürlich auch noch große Einmachgläser, wenn die „Verpackung“ des Whisky Kuchen stilvoll sein soll.

So geht’s:

Zubereitung Teig

1. Die Schokolade und die Butter in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle unter ständigem Umrühren zusammenschmelzen. Die Masse danach abkühlen lassen.

2. Die Masse aus Schritt 1 mit beiden Anteilen Zucker in einer großen Schüssel zusammenmixen. 

3. Den Whisky dazugeben und wieder gut mixen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und wieder gut mixen.

4. Das Backpulver, Salz und Backnatron hinzugeben und auf jeden Fall für gleichmäßiges Aufgehen des Teiges sehr gut mixen.

5. Die Gläser mit dem Antihaftspray einsprayen oder einölen.

6. Die Masse einfüllen – ein Tipp aus der eigenen Erfahrung: Der Teig geht durch das Backpulver und Backnatron sehr gut auf, daher das Glas am besten nur zu einem Drittel füllen.  

7. Anschließend bei 170 ° Celsius für 30 – 40 Minuten backen beziehungsweise bis beim Stichtest mit einem Holz-Spieß kein Teig mehr am Spieß hängen bleibt. Der Kuchen sollte zwischenzeitlich aufgegangen und wieder etwas zusammengefallen sein.

Zubereitung Zuckerguss

  1. Die weiche Butter und das Fett mit einem elektrischen Handmixer luftig schlagen.
  2. Puderzucker durch Verreiben in einem feinmaschigen Sieb hinzugeben.
  3. Bei niedriger Stufe mixen, bis die Masse vermischt ist. Nach und nach etwas von dem Whisky bzw. der Milch hinzugeben, bis der Guss leicht und fluffig ist.
  4. Bis zum Einsatz in den Kühlschrank stellen.

Hinweise zum Whisky in a Jar Schokoladen Kuchen

Der Whisky verbackt nicht komplett, daher ist dieser Whisky Kuchen nicht für Kinder geeignet!

Guten Appetit!