Pistazienmakronen

TLC Rezepte: Pistazienmakronen

Pistazienmakronen - gehen schnell und schmecken lecker!

Anzeige

Zutaten für den Teig:

220 g Puderzucker

80 g gemahlene Mandeln

40 g gemahlene Pistazien

110 g Eiweiß, Zimmertemperatur

1 Prise Weinstein-Backpulver (erhältlich in Drogeriemärkten oder Reformhäusern)

2 TL grüne Lebensmittelfarbe

30 g Raffinadezucker

4 EL gehackte Pistazien

Für die Buttercreme:

100 g Butter weich

200 g Puderzucker

1 TL Vanilleextrakt                                    

1 Tropfen rosa Lebensmittelfarbe

1   TL Rosenwasser

Menge reicht für 30 Makronen

Vorbereitungszeit: ca. 55 Minuten

Backzeit: ca. 20 Minuten

Ruhezeit: mindestens eine Stunde

 

Zubereitung:

Den Puderzucker mit den gemahlenen Mandeln und Pistazien vermischen. Das Eiweiß in einer Schüssel schaumig schlagen. In eine andere Schüssel Backpulver, grüne Lebensmittelfarbe und Kristallzucker geben und steifschlagen.

Die Mandelmischung vorsichtig unter die Creme unterheben. Etwa 30mal umrühren.

Kleine Portionen mithilfe eines Spritzbeutels auf Backpapier auf ein Backblech geben. Gehackte Pistazien darüber streuen. Bei Zimmertemperatur mindestens eine Stunde ruhen lassen oder bis sich eine Kruste auf dem Teig bildet.

Die Makronen in den vorgeheizten Ofen geben und bei 140°C für maximal 20 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.

Währenddessen die Buttecreme zubereiten:

Weiche Butter mit Vanilleextrakt mischen und cremig schlagen. Langsam Puderzucker zugeben und solange schlagen bis die gewünschte Festigkeit für eure Frosting erreicht ist.

Die Buttercreme mit Rosenwasser und rosa Lebensmittelfarbe vermischen.

Anschließend 1 Teelöffel der Buttercrememasse auf die Hälfte der Makronen verteilen. Danach auf die andere Hälfte der Makronen stapeln.

Guten Appetit!