Karottenkuchen mit Pistazien

TLC Rezepte: Karottenkuchen mit Pistazien

Ein Klassiker mit dem gewissen Etwas - einfach lecker!

Anzeige

Zutaten für den Teig:

3 Eier

225 g brauner Zucker

2 TL Vanilleextrakt

100 g Mehl

100 g Mandelmehl

1 TL Natron

1 TL Backpulver

Reicht für 8 Portionen

Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten

Backzeit: 1 Stunde


1 TL Zimt

TL gemahlene Nelken

TL Salz

100 g Joghurt

170 g geschmolzene Butter

4 geraspelte Karotten

100 g Pistazien, grob gehackt

 

 

 

Für die Sahnecreme:

220 g Frischkäse

235 ml Schlagsahne

2 TL Rosenwasser

60 g Puderzucker

Gehackte Pistazien und getrocknete Blütenblätter nach Belieben

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform mit einem Durchmesser von 20-25 cm mit Backpapier auslegen, so dass Boden und Seiten bedeckt sind.

Eier, Zucker und Vanilleextrakt in einer Rührschüssel mixen. Nach und nach Mehl und Mandelmehl dazugeben, sowie Natron, Backpulver, Zimt, Nelken und Salz. Sorgfältig umrühren. Als nächstes den Joghurt und die geschmolzene Butter in die Schüssel geben und kräftig miteinander verrühren.

Die geraspelten Karotten sowie die Pistazien in den Teig geben und umrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig in die Springform geben. Im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde lang backen oder bis der Teig fest ist und sich eine Kruste an der Oberfläche bildet. Nach etwa 40 Minuten prüfen, ob der Kuchen gleichmäßig gebacken wird. Wenn er fertig ist, abkühlen lassen: ideal aber nicht zwingend über Nacht stehen lassen, damit der Kuchen möglichst saftig schmeckt.

Die Sahnecreme:

Den Frischkäse zusammen mit der Schlagsahne, dem Puderzucker und dem Rosenwasser mit einem Handmixer schlagen bis die Creme dick und geschmeidig ist. Nun die Creme auf den ausgekühlten Kuchen geben. Anschließend mit einigen Pistazien und Blütenblättern besprenkeln.

Guten Appetit!