Kitchen Stories

Wackelpudding mit Granatapfel

Wackelpudding (kitchen stories)

Dieses Rezept ist einfach und schmeckt unglaublich lecker. Ich bereite es mit diesen
warmen Gewürzen gern im Herbst und Winter zu!

Anzeige

Zutaten

– 100 g Zucker
– 1 l Blutorangensaft
– 9 Blatt Gelatine
– 1 Stange Zimt

 

– 4 Nelken
– 3 EL Cranberrys (getrocknet)
– 1 Granatapfel
– Wasser
– rote Lebensmittelfarbe (falls vorhanden)

Utensilien

Kochlöffel, Messbecher, kleine Schüssel, kleiner Topf, große Schüssel, kleine
Silikonbackförmchen

Hierzu passt

Vidal Eiswein
In Kanada hat der Eiswein eine neue Heimat gefunden. Aus der Vidal Blanc Traube
gekeltert, erfreut diese Spezialität den Gaumen mit ihrer edelsüße und Aromen von
karamellisierten Zitrusfrüchten. Dieser Eiswein passt hervorragend zu diesem Dessert.

 

Schritt 1

Wackelpudding (kitchen stories)

Ihr braucht:

kleiner Topf

100 g Zucker - 1 l Blutorangensaft

So gehts:

Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen und mit Blutorangensaft ablöschen.

Schritt 2

Wackelpudding (kitchen stories)

Ihr braucht:

kleine Schüssel

9 Blatt Gelatine - 1 Stange Zimt - 4 Nelken - 3 EL Cranberrys - Wasser - rote
Lebensmittelfarbe (falls vorhanden)

So gehts:

Gelatine ca. 8 – 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen Zimt, Nelken,
Cranberrys und nach Belieben rote Lebensmittelfarbe zum Topf hinzugeben und bei
mittlerer Hitze ca. 10 – 15 Min. köcheln lassen.

Schritt 3

Wackelpudding (kitchen stories)

So gehts:

Zimtstange und Nelken aus dem Sud entfernen.

Schritt 4

Wackelpudding (kitchen stories)

So gehts:

Gelatine abgießen, in den warmen Sud geben und verrühren bis sie sich aufgelöst hat.


Schritt 5

Wackelpudding (kitchen stories)

Ihr braucht:

Messbecher - kleine Silikonbackförmchen

So gehts:

Flüssigkeit auf die Förmchen verteilen und ca. 2 – 3 h kalt stellen.

Schritt 6

Wackelpudding (kitchen stories)

Ihr braucht:

Kochlöffel - große Schüssel

So gehts:

Granatapfel halbieren und mit einem Holzlöffel Kerne herausklopfen. Wackelpuddinge
aus der Form lösen und mit Granatapfelkernen garnieren.

Guten Appetit!