Ford Performance Ladies Day

So war der Ford Performance Ladies Day

Schaut euch hier an, wie die Sieger des Gewinnspiels von TLC, bunte.de, Fit for Fun und Freundin in Kooperation mit Ford den Ford Performance Ladies Day erlebt haben.

Andrea drückt den Startknopf, und sofort ertönt dieser einzigartige Sound, auf den alle gewartet haben. Voller Vorfreude greift sie ans Lenkrad – bereit, Gas zu geben!

Der 421 PS starke Mustang* ruft Staunen und Begeisterung hervor. Und so ist nicht nur TLC Zuschauerin Andrea und ihrer besten Freundin Anke, sondern allen Teilnehmerinnen klar, dass dieser Tag etwas ganz Besonderes ist. Die beiden sind zwei der 60 glücklichen Mädels, die die Teilnahme an den Ford Performance Ladies Days beim Gewinnspiel von TLC, FIT FOR FUN, bunte.de und freundin in Kooperation mit Ford gewonnen haben. Das Programm, das sie auf der Rennstrecke in Baden-Baden erwartet, ist ein Traum für jeden Adrenalin- junkie: Slalom fahren im Ford Mustang GT auf nasser Fahrbahn (180-Grad-Drehung möglich!), Spurwechseltraining mit Rennfahrerin Traudl Klink und echtes Rennstreckenfeeling auf dem Rundkurs mit Motorsportprofi Ralf Martin.

Es dauert nicht lange, da liegt der Geruch von Benzin in der Luft, und die ersten Jubelschreie sind zu hören. Schließlich eint eines alle Frauen, die hier zusammengekommen sind: die Liebe zum Auto und zum (schnellen) Fahren. Damit das in Zukunft noch sicherer wird, gibt es jede Menge Tipps von den Ford- Experten: Reifen wechseln, eine anständige Gefahrenbremsung und der richtige Umgang mit verschiedenen Antriebssystemen. Ob der Ford Mustang GT mit Heckantrieb oder Ford Focus RS mit Allrad und 350 PS – die Sicherheit steht an diesem Tag immer im Vordergrund. Aber die Freude an Adrenalinkicks kommt natürlich nicht zu kurz, auch abseits der Rennstrecke. Ein Helikopterflug ist für viele der Höhepunkt des Tages. Für alle, die ihren Puls auch gern auf andere Weise in die Höhe treiben, war das  Programm am Vorabend ein Volltreffer: Ab ins berühmte Casino der Stadt und von Profis Blackjack oder Roulette lernen! Wie wichtig aber auch körperliche Fitness fürs (Renn-)Fahren ist, spüren die Teilnehmerinnen schnell, denn bei bis zu 120 km/h auf der kurvigen Rennstrecke – am Steuer eines sportlichen Ford Focus RS* – kommt man leicht ins Schwitzen.

Im Rahmenprogramm am Renntag ist außerdem noch Joey Kelly als Stargast zu sehen. Der Extremsportler berichtet den Teilnehmerinnen von seinen Abenteuern rund um den Globus und gibt Tipps in Sachen Motivation. Sein wichtigster Rat für alle: Das Hobby finden, für das man brennt – und dann einfach loslegen. Gesagt, getan: Voller Begeisterung steigen die Gewinnerinnen wieder in die Autos und geben einfach Gas.

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: *Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweilis geltenden Fassung): Ford Mustang GT mit 6-Gang-Schaltgetriebe, Fastback: 13,5 (kombiniert). CO₂-Emissionen: 299 g/km (kombiniert). Ford Mustang GT mit 6-Gang-Schaltgetriebe, Convertible: 13,6 (kombiniert). CO₂-Emissionen: 306 g/km (kombiniert). Ford Mustang GT mit Automatikgetriebe, Fastback: 12,0 (kombiniert). CO₂-Emissionen: 281 g/km (kombiniert). Ford Mustang GT mit Automatikgetriebe, Convertible: 12,8 (kombiniert). CO₂-Emissionen: 289 g/km (kombiniert). Ford Focus RS: 10,0 (innerorts), 6,3 (außerorts), 7,7 (kombiniert); CO2-Emissionen: 175 g/km (kombiniert). Ford Mustang GT Fastback: 20,1–18,6 (innerorts), 9,6–8,2 (außerorts), 13,5–12,0 (kombiniert); CO2-Emissionen: 299–281 g/km (kombiniert).“ Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist.“